Susanne Kallenbach · Ranzel 5 · 24242 Felde · Tel. +49.4334.183918 · Mob. +49.176.64691330

Lehrtätigkeit

Workshops 2018

„Wege, Grenzen, Ziele - schöpferische Spiele erweitern den Raum”

Viele wollen alles auf einmal und lassen sich bereitwillig suggerieren, das sei sofort möglich. Doch man kann genausowenig aus dem Stand einen Marathon laufen, noch ist Töpfern so einfach wie Hollywood in NACHRICHTEN VON SAM behauptet. Und dennoch:
Ton ist das wunderbarste natürliche Material, roh überall verfügbar, formbar wie Knete, jede Bewegung speichernd, nach dem Brand hart und haltbar wie Stein - und eine Herausforderung, handwerklich, gestalterisch und technisch. Was auch immer herauskommt - es ist etwas Eigenes.
In den Workshops können Sie Schritt für Schritt selbst herausfinden, was in Ton möglich ist und lernen, was Ihnen zum Erreichen Ihrer Ziele notwendig ist.

Die intensive Arbeit in einer kleinen Gruppe von maximal 5 TeilnehmerInnen gibt Raum für Austausch, Anregung und Vertiefung, man kann von und mit den anderen lernen, Neues entdecken, ausprobieren, verändern. Sie lernen die technischen Möglichkeiten kennen und beginnen, mit diesem neuen Wissen selbst zu gestalten. Ob dabei eine klassische Form entsteht oder ein modernes Konstrukt, eine verrückte Spielerei oder etwas ganz Praktisches - Sie haben es in jeder Hinsicht in der Hand.

Wie immer können Sie meine umfangreiche Ausrüstung benutzen, ich zeige Ihnen je nach Bedarf den Umgang mit den Werkzeugen, die verschiedenen Methoden des Bauens und Modellierens und der Töpferscheibe, natürlich im Rahmen der vorgegebenen Zeit, sodaß jede/r mit präsentablen Ergebnissen den Kurs beendet. Sie können bereits im Kurs Ihre noch rohen Werkstücke mit Engoben farbig gestalten oder sprechen mit mir Ihre Glasurwünsche ab, für die ich eine Auswahl an Mustern bereitstelle.
Selbtverständlich bin ich gern bereit, alle Ihre Fragen angemessen zu beantworten - meine große keramische Bibliothek und Anschauungsstücke aus meiner Produktion sowie einige ausgewählte Stücke namhafter Kollegen stehen ebenfalls zur Verfügung.

Vorerfahrungen sind nicht erforderlich. Überlegen Sie sich Ihr persönliches Wunschziel, bringen Sie sich evtl. kleine eigene Arbeitsskizzen oder Modelle mit. Gemeinsam gelingt es meistens, für jede/n ein passendes Programm maßzuschneidern. Bitte kommen Sie in unempfindlicher Kleidung. Wenn Sie wollen, können Sie Ihr eigenes Werkzeug mitbringen. Es wird überwiegend mit weißem Ton gearbeitet (feine, mittlere oder grobe Schamottierung), andere Wünsche bitte vorher mit mir besprechen.

Die Termine 2018

Leider sind alle Termine 2018 in meinem Atelier bereits jetzt ausgebucht - Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung - ich kann eventuell zusätzliche Töpfertage anbieten, allerdings in anderen Räumen.
Darüber hinaus biete ich regelmäßig Töpferkurse in der VHS Neumünster an und in diesem Sommer auch einen Workshop bei PÄDIKO im Rahmen der ATELIERREISE (> Flyer als PDF).

in Felde, Ranzel 5:
9./10. Februar
9./10. März
13./14. April
25./26. Mai
22./23. Juni
17./18. August
14./15. September
19./20. Oktober
9./10. November
30. November/1. Dezember

Spezial: RAKU
„Nass-”arbeit: 2. Juni, Brand: 16. Juni (bei gutem Wetter), jeweils 10 bis 15 Uhr

Arbeitszeiten: Freitags von 17 bis 20 Uhr, Sonnabends von 10 bis 18 Uhr (incl. 1 Std. Pause)

Abholen der Ergebnisse individuell nach Vereinbarung (etwa 3-4 Wochen später).

Kosten: 75 € (incl. der Getränke und am Samstag Mittagessen)

Höchstens 5 Teilnehmer*innen pro Workshop

Verbindliche Anmeldung ab sofort schriftlich, per eMail oder telefonisch (04334/183918). Bezahlung erfolgt im Kurs oder vorher per Überweisung.

Auch als Gutschein möglich!

Kostenerstattung bei Rücktritt/Verhinderung kann nur bis acht Tage vor Kursbeginn gewährt werden.

Bitte denken Sie an Arbeitskleidung.

Zusatztermine und Fortbildungen für Gruppen – auch themenbezogen – sind nach Absprache möglich.

 

Ihre
Susanne Kallenbach

 

Bitte beachten Sie auch meine Angebote in der Volkshochschule Neumünster.